Besuch der Freien Waldorfschule Göttingen


Am Freitag, 09.01.2015 besuchten fünf Kollegiatinnen in aller Frühe die Freie Waldorfschule Göttingen. Herrn Sobeczko, der Koordinator für Hospitanten und Praktikanten, empfing uns zur ersten Stunde um 7:30 Uhr. In zwei Gruppen hospitierten wir im Erdkunde- sowie Physikunterricht einer fünften bzw. einer zehnten Klasse und erlebten das für uns teilweise neue Unterrichtskonzept mit Morgen- und Zeugnisspruch, Achtsamkeitssübungen und praxisnahen Experimenten. Im Anschluss bekamen wir die Möglichkeit, mit Herrn Sobeczko unsere Beobachtungen zu reflektieren und auch, über das Motto der Schule „Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen“ zu diskutieren. Im Anschluss an das Gespräch wurde deutlich, dass uns der Besuch der Göttinger Waldorfschule einen inspirierenden Einblick in deren Pädagogikverständnis gegeben hat. Wir freuen uns über das Angebot, bei weiteren Hospitationen willkommen zu sein! (Svenja Dehler)

Besuch der Waldorfschule